Navigation und Service

Fallbericht: Rücknahme der Anmeldung im Fall des Erwerbs von 25 Prozent der Anteile an der Raiffeisen Gartenbau durch die Landgard Blumen & Pflanzen

Fallbericht vom 14. März 2018

Meldung vom: 14.03.2018

Das Bundeskartellamt hat den geplanten Erwerb von 25 Prozent der Anteile an der Raiffeisen Gartenbau GmbH & Co. KG („Raiffeisen Gartenbau“) durch die Landgard Blumen & Pflanzen GmbH & Co. KG („Landgard“) sowie die damit einhergehende Einbringung der Landgard-Gartenbauhandelsstandorte in das geplante Gemeinschaftsunternehmen für den Gartenbaubedarfshandel im Hauptprüfverfahren vertieft geprüft. Die Beteiligten haben die Anmeldung zurückgenommen, nachdem das Bundeskartellamt die wettbewerblichen Bedenken gegenüber dem Vorhaben mitgeteilt hatte.

Zum Download des Fallberichts: