Navigation und Service

Hinweise auf Kartellverstöße

Illegale Kartelle finden im Verborgenen statt. Die daran beteiligten Personen und Unternehmen sind auf höchste Geheimhaltung bedacht. Deshalb sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Hinweise auf illegale Absprachen haben!

Wir sind bei der Kartellverfolgung auf Ihre Hilfe angewiesen

Durch verschiedene Maßnahmen konnte in den letzten Jahren die Effektivität der Kartellverfolgung kontinuierlich gesteigert und zum Nutzen der Gesamtwirtschaft und der Verbraucher weiter verbessert werden. Dennoch sind illegale Kartelle nur schwer aufzudecken und nachzuweisen. Die daran beteiligten Personen und Unternehmen sind zumeist auf höchste Geheimhaltung bedacht.

Deshalb kommt Insider-Wissen oder Kenntnissen über solche verbotenen Absprachen eine große Bedeutung für die Aufdeckung und Zerschlagung illegaler Kartelle zu.

Konkrete Hinweise sind wichtig und können dabei helfen, weitere Schäden zu verhindern. Für unsere Ermittlungen ist es von Vorteil, wenn Sie sich namentlich zu erkennen geben und Ihre geschäftliche oder persönliche Beziehung zu dem Kartell offenbaren. Solche Hinweise haben regelmäßig einen höheren Informationsgehalt und einen wesentlich höheren Beweiswert als anonyme Hinweise.

Sollten Sie Insider-Wissen oder Kenntnisse von illegalen Absprachen haben, können Sie gerne telefonisch oder schriftlich Kontakt mit dem Bundeskartellamt aufnehmen.

Bonusregelung

Als Kartellbeteiligten bietet Ihnen darüber hinaus die Bonusregelung des Bundeskartellamtes die Chance straffrei aus dem Kartell herauszukommen, wenn Sie uns helfen, das Kartell aufzudecken. Bonusanträge können nicht in anonymer Form und nicht über das Hinweisgebersystem gestellt werden.

Anonyme Hinweise

Es kann Situationen geben, in denen Insider mit besonderen Kenntnissen oder Wissen über Kartelle aus Angst vor negativen Konsequenzen oder gar Repressalien sich davor scheuen, diese Informationen weiter zu geben. Insbesondere solche Insider-Kenntnisse können jedoch sehr wertvoll für die Aufdeckung und Ahndung von Kartellen sein und dabei helfen, weitere Schäden zu verhindern.

Für diesen Fall hat das Bundeskartellamt ein standardisiertes Hinweisgebersystem eingerichtet. Eine technische Rückverfolgung Ihres Hinweises ist unmöglich. Das System ist von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen zertifiziert und wird auch in der Korruptionsbekämpfung bekannter Unternehmen sowie bei Landeskriminalämtern und Polizeibehörden verwendet. Weitere Informationen zum System finden Sie unter www.business-keeper.com.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie selbst keine Informationen eingeben, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Hier können Sie über das Hinweisgebersystem anonyme Hinweise abgeben.

Anonyme Hinweise können natürlich auch weiterhin klassisch per Post oder telefonisch abgegeben werden, wenn dabei Name und Adresse bzw. Telefonnummer sowie sonstige Anhaltspunkte für die Identität des Hinweisgebers nicht erkennbar sind. Hierauf muss der Hinweisgeber selbst achten, da Anhaltspunkte für seine Identität (z.B. eine im Display erkennbare Telefonnummer) vom Amt notiert werden müssen, so dass dann die Anonymität nicht mehr gewährleistet ist.