Navigation und Service

Jahreskonferenz des International Competition Network in Neu Delhi

Meldung vom: 26.03.2018

Die 17. Jahreskonferenz des International Competition Network (ICN) ist am Freitag, 23. März 2018, erfolgreich zu Ende gegangen.

Fast 500 Teilnehmer aus über 70 Staaten, darunter auch Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft, Rechts- und Wirtschaftsexperten sowie Vertreter internationaler Organisationen, nahmen an der von der indischen Wettbewerbsbehörde (CCI) ausgerichteten Konferenz teil, die vom 21. - 23. März 2018 in Neu Delhi stattfand.

Das ICN ist die bedeutendste Vereinigung von Wettbewerbsbehörden weltweit. Es umfasst 138 Wettbewerbsbehörden aus 125 Staaten. Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes, ist seit September 2013 Vorsitzender des Leitungsgremiums des ICN.

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes und Vorsitzender des Leitungsgremiums des ICN in seiner Eröffnungsrede: „Das ICN ist eine Erfolgsgeschichte. Das Vertrauen, das wir in unserem Netzwerk aufgebaut haben, ist wichtig, gerade in der heutigen Zeit. Wir ziehen an einem Strang und haben ein gemeinsames Interesse: Wettbewerb first, Verbraucher first, weltweit.“

Auf der Konferenz wurden die Arbeitsprodukte des zurückliegenden Jahres verabschiedet, unter anderem allgemeine Grundsätze eines fairen Verfahrens sowie ein erweiterter Leitfaden zum Ermittlungsprozess, eine Aktualisierung und Erweiterung der Empfehlungen zur Kooperation in Fusionskontrollverfahren, zum Anmeldezeitpunkt und der Dauer von Verfahren und ein Zwischenbericht über effiziente und effektive Kronzeugenprogramme. Weitere Arbeitsprodukte befassen sich mit vertikalen Zusammenschlüssen, Sektoruntersuchungen und Strategien zur Entwicklung einer wirksamen Wettbewerbskultur. Die Arbeitsprodukte sind auf der Konferenzseite unter http://icn2018delhi.in/conference-materials.html abrufbar. Außerdem präsentierte das ICN seinen neuen Internetauftritt, der in Kürze öffentlich zugänglich sein wird.

Auch die 17. Jahreskonferenz hat den Mitgliedern und anderen Teilnehmern einen Rahmen für die vertiefte Diskussion der vorgelegten Arbeitsprodukte und künftiger Themen geboten, damit das ICN weiterhin als eines der wichtigsten Foren für den Erfahrungsaustausch und als informelle Plattform für regelmäßige Kontakte zur Diskussion von Themen aus der praktischen Arbeit dienen kann.

Die ICN Jahreskonferenz 2019 wird von der kolumbianischen Wettbewerbsbehörde ausgerichtet.

Pressemittelung (pdf)

Logo: Offene Märkte | Fairer Wettbewerb