Navigation und Service

Arbeitskreis Wettbewerbsökonomie

Mit dem Arbeitskreis Wettbewerbsökonomie hat das Bundeskartellamt im Oktober 2017 eine neue Veranstaltungsreihe gestartet. Mit Wissenschaftlern aus den Bereichen Industrieökonomie und Wettbewerbspolitik werden künftig regelmäßig Konzepte und Methoden aus der Fallpraxis des Amtes sowie fallübergreifende Fragestellungen diskutiert.

Der erste Arbeitskreis Wettbewerbsökonomie fand am 13. Oktober 2017 in Bonn statt. Informationen zu den Themen und Teilnehmern finden Sie hier.

Die zweite Tagung des Arbeitskreises Wettbewerbsökonomie fand am 30. Mai 2018 in Bonn statt.

Auf dem Programm der Tagung standen der beabsichtigte Leitfaden von Bundeskartellamt und Bundesnetzagentur für die Missbrauchsaufsicht in der Stromerzeugung, die datengetriebene räumliche Marktabgrenzung am Beispiel von Zementmärkten und Exklusivvereinbarungen im Bereich von Ticketsystem-Plattformen.

Die akademischen Teilnehmer waren:

  • Prof. Dr. Stefan Bühler (Universität St. Gallen)
  • Prof. Dr. Tomaso Duso (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin)
  • Prof. Dr. Veronika Grimm (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)
  • Prof. Dr. Justus Haucap (Düsseldorf Institute for Competition Economics)
  • Prof. Dr. Roman Inderst (Goethe-Universität Frankfurt am Main)
  • Prof. Dr. Wolfgang Kerber (Philipps-Universität Marburg)
  • Prof. Dr. Martin Peitz (Universität Mannheim)
  • Prof. Dr. Markus Reisinger (Frankfurt School of Finance & Management)
  • Prof. Dr. Ulrich Schwalbe (Universität Hohenheim)
  • Prof. Dr. Christine Zulehner (Universität Wien)

Teilnehmer des Arbeitskreises Wettbewerbsökonomie im Oktober 2017 Arbeitskreis WettbewerbsökonomieBundeskartellamt)

Die Teilnehmer der Arbeitskreises 2017

Teilnehmer des Arbeitskreises Wettbewerbsökonomie im Oktober 2018 Arbeitskreis WettbewerbsökonomieBundeskartellamt)

Die Teilnehmer der Arbeitskreises 2018