Navigation und Service

OLG Düsseldorf bestätigt Untersagung der Fusion EDEKA/Kaiser´s Tengelmann

Meldung vom: 24.08.2017

OLG weist Beschwerden von EDEKA und Kaiser´s Tengelmann zurück.

Supermarkt-RegaleVoyagerix-Fotolia)

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat gestern die Beschwerden von EDEKA und Kaiser´s Tengelmann gegen die Untersagung der Fusion der Supermarktketten durch das Bundeskartellamt (siehe Pressemitteilung des Bundeskartellamtes vom 1. April 2015) als unbegründet zurückgewiesen.

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes: „Wir haben die Fusion auf der Grundlage einer umfassenden Analyse der Wettbewerbsbedingungen im Lebensmitteleinzelhandel untersagt. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat diese Entscheidung im Ergebnis vollumfänglich bestätigt. Dabei hat dem Gericht bereits der Befund ausgereicht, dass es jedenfalls in Berlin zu einer marktbeherrschenden Stellung von EDEKA und Kaiser’s Tengelmann gekommen wäre. Unsere umfangreichen Begründungen zu weiteren Absatz- und Beschaffungsmärkten hat der Kartellsenat nicht mehr prüfen müssen.“

Zur Pressemitteilung