Navigation und Service

Aktualisierter Fallbericht: Bußgeldverfahren gegen Unternehmen der Mühlenindustrie

Aktualisierter Fallbericht vom 8. Mai 2017.

Meldung vom: 08.05.2017

Das Bundeskartellamt hatte am 19. Februar 2013 die Bußgeldverfahren gegen Unternehmen der Mühlenindustrie abgeschlossen und Geldbußen von insgesamt rund 65 Mio. Euro gegen 23 Unternehmen, den Verband Deutscher Mühlen e.V. sowie deren Verantwortliche festgesetzt.

Das Kartellverfahren hat im März 2017 seinen gerichtlichen Abschluss gefunden, nachdem zuletzt die Saalemühle Alsleben GmbH, die Hedwigsburger Okermühle GmbH und die Heinrich Thylmann GmbH & Co. KG sowie zwei persönlich Betroffene ihre Einsprüche gegen die Bußgeldbescheide des Bundeskartellamtes zurückgenommen haben.

Zum Download des Fallberichts: Bußgeldverfahren gegen Unternehmen der Mühlenindustrie