Navigation und Service

Markttransparenzstelle für Kraftstoffe

Die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe ermöglicht den Verbrauchern, sich über die aktuellen Kraftstoffpreise in Deutschland zu informieren.

Mann tankt sein AutoGina Sanders-Fotolia.com)

Zudem sollen die Eingriffsmöglichkeiten des Bundeskartellamts insbesondere bei unzulässigen Verdrängungsstrategien und anderen Formen des Missbrauchs von Marktmacht durch die erhobenen Preisdaten verbessert werden.

Seit dem 31. August 2013 sind Unternehmen, die öffentliche Tankstellen betreiben oder über die Preissetzungshoheit an diesen verfügen, verpflichtet, Preisänderungen bei den gängigen Kraftstoffsorten Super E5, Super E10 und Diesel „in Echtzeit" an die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe zu melden. Diese gibt die eingehenden Preisdaten an Anbieter von Verbraucher-Informationsdiensten zum Zwecke der Verbraucherinformation weiter.

Autofahrer sollen so über Internet, Smartphone oder auf ihren Navigationsgeräten die aktuellen Kraftstoffpreise und die günstigste Tankstelle in der Umgebung oder entlang einer Route erfahren können. Dies erlaubt einen besseren Preisüberblick und eine bessere Auswahlentscheidung und stärkt so den Wettbewerb.

Die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe ist nach Ablauf eines erfolgreichen dreimonatigen Probebetriebs am 1. Dezember 2013 in den Regelbetrieb übergegangen.

Eine Liste der zugelassenen Verbraucher-Informationsdienste finden Sie hier.

Nach dreijährigem Betrieb wird die Tätigkeit der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe nunmehr vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie evaluiert.

Das Schreiben des Ministeriums an die interessierten Kreise finden Sie hier.